Die Inselstation auf Gran Canaria

Der Ort am Meer

Viva La Vida: Nachtleben

Das Nachtleben in Las Palmas unterscheidet sich eklatant vom dem des Südens. Während dort von den Touristen exorbitant nachgeholt wird, was sie sich ein Jahr in ihrem Heimatland verkneifen mussten, gibt sich die Großstadt betont lässig, fast provinziell, denn die Sperrstunde ist um 2 Uhr nachts und der Canteras verwaist.

Im Altstadt- oder Studentenviertel oberhalb der Triana kehrt nachts ebenso Ruhe ein. Falls nicht, findet wieder eine Fiesta statt, welche persönliches Durchhaltevermögen bis in die Morgenstunden voraussetzt.


Von Cafes mitTravestieshow auf der Terrasse bis hin zu Fußballkneipen, die mit riesigen Flatscreens die Zuschauer unter freiem Himmel anlocken. Die Auswahl ist unüberschaubar groß, alle  Gaststätten bieten die unterschiedlichsten Spezialitäten an.