Die Inselstation auf Gran Canaria

Der Ort am Meer

Las Palmas Geschichte

Geprägt wird die Geschichte der Stadt durch den Puerto de la Luz, einer der größten Häfen im Atlantik und die alte Fischereitradition, deren heutige Geschichte an der Puntilla romantisch fortgeschrieben wird. Tagsüber nutzen die Badegäste die auf den Strand gezogenen Fischerboote als Schattenspender. Das Klima wird als eines der Besten weltweit bezeichnet, denn durch den ständig wehenden Nord-Ost-Passat werden die Wolken durch die Berge gestaut (La panza de burro) und die Bewohner sind durch diesen "Eselsbauch" nicht ständig der prallen Sonne ausgesetzt.

Die Altstadt Vigueta mit der Kathdrale Santa Ana, gegenüber die Jugendstil-Triana, dem Hotel Madrid, den Mercados, Museen, Theatern und dem Studentenviertel nahe San Telmo sind die Hauptattraktionen neben dem Hafenviertel und dem sehr gepflegten Canterasstrand. Trotzdem kann es auch hier vereinzelt aus klimatischen Gründen zu Quallenanschwemmungen oder vermehrter Algenbildung kommen.